Verträge über Internetseitenerstellung

Oftmals hat ein Unternehmen keine eigenen Kapazitäten, eine eigene Internetseite zu erstellen. Diese Aufgabe wird dann an einen Dritten vergeben, der die Internetseite für das Unternehmen nach seinen Wünschen erstellt.

Die opimale auf den Aufraggeber zugeschnittene Gestaltung des Vertrages ist für den Erfolg der Erstellung der Internetseite nach den Wünschen des Auftraggebers und zur Vermeidung von zukünftigen Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien von entscheidender Bedeutung.

  • Gestaltung eines für Ihr Anliegen optimalen Internetseitenerstellungsvertrag.
  • Durchsetzung von Ansprüchen aus diesem Vertrag.