Technisch-organisatorische Maßnahmen

Ein hinreichendes Maß an Datensicherheit ist abhängig von den individuellen Erfordernissen jedes Unternehmens zu schaffen. Gesetzlicher Anknüpfungspunkt für die notwendige Organisation sind die Regeln zu den technisch-organisatorischen Maßnahmen in Art. 32, 25 DSGVO.

Die DSGVO verpflichtet zu

  • technisch und organisatorischen Maßnahmen nach Stand der Technik
  • die Datenschutz-Folgenabschätzung als Teil des risikobasierten Ansatzes
  • die Pflicht zur Einführung interner Richtlinien und Verfahren
  • konkrete Maßnahmen zur technischen Absicherung, wie Verschlüsselung und Pseudonymisierung
  • konkrete Abwägungskriterien

In den Unternehmen besteht häufig große Unsicherheit dazu, wie die technisch-organisatorischen Maßnahmen umgesetzt werden müssen.

Leistungen im Überblick

  • Wir beraten Sie bei der für Ihr Unternehmen notwendigen technisch-organisatorischen Maßnahmen.
  • Wir überprüfen Ihre technisch-organisatorischen Maßnahmen (Datenschutzaudit).

Leistungen im Überblick

  • Wir beraten Sie bei der für Ihr Unternehmen notwendigen technisch-organisatorischen Maßnahmen.
  • Wir überprüfen Ihre technisch-organisatorischen Maßnahmen (Datenschutzaudit).

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

13 + 1 =

Benötigen Sie Unterstützung bei einer notariellen Angelegenheit?

Unsere Notare Dr. Karl Heinz Haunhorst und Andreas Stein unterstützen Sie gerne bei Ihrer notariellen Angelegenheit. Nehmen Sie Kontakt zu unseren Notariatsfachangestellten auf, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.