Jan 27

Vortragsveranstaltung am 2.2.16 mit dem Verfassungsschutz Niedersachsen

von RA Dr. Christian Jakob LL.M.

Wissen ist Macht – der eherne Grundsatz gilt zuallererst im Wirtschaftsleben. Know-how und
Technologie entscheiden darüber, wie sich Unternehmen am Markt positionieren kann und
welche Entwicklungschancen in der Zukunft bestehen.

Entscheider sind sich oftmals nicht bewusst, dass die wohlgehüteten Geheimnisse ihres Unternehmens realen Gefahren durch Wirtschaftsspionage ausgesetzt sind. Wettbewerber, Drittstaaten und ausländische Geheimdienste haben großes Interesse daran, Einblick in Ihre vertrauliche Dokumente, Konzepte und Technologien zu erlangen.

Unsere Veranstaltung zum Thema Wirtschaftsspionage soll Problembewusstsein schärfen und
fachlich fundiert über die Möglichkeiten und Grenzen des Informationsschutzes in Unternehmen
informieren.

Vortrag am 2. Februar 2016, um 18:00 Uhr in unseren Kanzleiräumen

Als Experte referiert Herr Jörg Peine-Paulsen (Niedersächsischer Verfassungsschutz):

– Bestandsaufnahme: Cybergefahren und Wirtschaftsspionage
– Cybercrime: Wer ist der Gegenspieler und wie geht er vor?
– Focus Mensch: Problem Innentäter – wie werden Angestellte zu Tätern?
– Maßnahmen: Wie können Sie Ihr Unternehmen schützen?

In der sich anschließenden Diskussionsrunde mit den Teilnehmern zu praktischen Erfahrungen
und Lösungswegen beteiligen sich Herr Holger Kuper (Leiter IT, Ammerland-Klinik GmbH), Herr Frank Feldmann (Leiter Security Management, Oldenburgische Landesbank AG) und Herr RA Dr. Christian Jakob LL.M. (Informationsrecht) (CT · HAUNHORST · SCHMIDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH).