Korinna Teperoglou

Rechtsanwältin

Die Beratungsschwerpunkte von Rechtsanwältin Korinna Teperoglou liegen in den folgenden Rechtsgebieten:

  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Prozess- und Verhandlungsführung
  • Wirtschaftsstrafrecht und Steuerstrafrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz

Expertise

Rechtsanwältin Korinna Teperoglou vertritt Unternehmen prozessual und unterstützt bei gesellschaftsrechtlichen Gestaltungen und Umstrukturierungen. Sie ist Ansprechpartnerin im Rahmen der Unternehmensgründung und bei der Liquidation von Unternehmen.

Besondere Tätigkeitsschwerpunkte bilden Fragestellungen aus dem Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsstrafrecht und dem Lauterkeitsrecht (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, UWG).

Vita

Geboren 1990 in Berlin.

2006 Schulaufenthalt in Athen, Griechenland.

2009 Abitur am Gymnasium Steglitz in Berlin.

2014 Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen (Erstes Staatsexamen).

2016 Abschluss des Referendariats im OLG – Bezirk Oldenburg (Oldb.) mit Stationen beim Amtsgericht Aurich, der Staatsanwaltschaft Oldenburg, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Bremischen Landesmedienanstalt (Zweites Staatsexamen).

Zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kanzlei CT • HAUNHORST • SCHMIDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Seit 2017 Tätigkeit als zugelassene Rechtsanwältin in der Kanzlei CT • HAUNHORST • SCHMIDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Mitglied im Deutschen Anwaltverein (DAV).

Referenzen

  • Durchführung von Gesellschaftsgründungen und Konzeption von Gesellschaftsverträgen.
  • Prozessführung bei zivilrechtlichen und handelsrechtlichen Streitigkeiten.
  • Konzeption von Verteidigungsstrategien im Rahmen von wirtschaftsstrafrechtlichen Mandaten.